26.06.2018

Widerspenstiges BIOS reanimieren

Üblicherweise überprüfe ich virenbefallene Notebooks per Desinfec’t bevor ich den Reparaturaufwand schätze. Ein besonderes widerspenstiges Exemplar raubte mir den letzten Nerv beim Zugriff auf seine externenen Boot-Devices…


Normalerweise ist das Prozedere ganz einfach: Notebook starten, F12 drücken, Desinfec’t DVD einlegen, DVD-ROM auswählen und schon kann der Virenscanner seinen Job erfüllen. Doch ein Acer TravelMate 5760 stahl mir zuletzt wertvolle Zeit und raubte mir den letzten Nerv.

Das Problem war, dass das Notebook beim Booten keinen Boot-Manager angeboten hat. Üblicherweise ist dieser aus sicherheitsgründen im BIOS abgeschaltet. Also sollte man annehmen, dass man das BIOS mit F2, wie am Screen angezeigt, laden kann und die Einstellung korrigieren. Doch was, wenn man auf das BIOS Minuten oder gar Stunden wartet, ohne das etwas passiert?

Unzugängliches BIOS

In dem Fall des TravelMates wollte weder das DVD-ROM standardmäßig laden, noch irgend ein USB-Device.

Es hat fast eine Stunde gedauert, bis ich eine vielversprechende Konfiguration gefunden hatte, die dann doch das BIOS erscheinen ließ.

Offenbar war es von Bedeutung, welche Geräte verwendet werden und welche ungenutzt blieben. In meinem Fall war es nun folgende Kombination, die zum Erfolg führte:

Ein USB-Stick (mit Desinfec't von 2017, bootable) musste in der USB-Buchse LINKS von der Tastatur stecken, während das DVD-ROM frei von CDs bzw. DVDs war.

Unlock per USB-Stick?

Nur so ließ sich der Rechner dazu bewegen das BIOS per F2 zu laden…

BIOS

Im BIOS konnte ich nun die Einstellung vornehmen, dass den Boot-Manager per F12 angeboten wird. Nach dem Speichern der neuen Einstellung konnte ich den Boot-Manager auch ohne USB-Stick laden und, nachdem ich nun die Desinfec’t DVD eingelegt hatte, auch den Virenscanner vom DVD-Laufwerk starten.

Desinfec't 2018

Was für ein Umweg… mir schien als sei der USB-Stick eine Art Dongle oder ein Schlüssel, um das BIOS zu öffnen.

Dass die anderen USB-Ports einen Defekt aufweisen kann ich ausschließen, denn an einem der rechts gelegenen Ports habe ich eine Maus angeschlossen und die ließ sich einwandfrei bedienen…

Ungewöhnlich.


26.06.2018

comments powered by Disqus


Copyright © 2009-2018 Damian Thater  -  Impressum  -  Datenschutzerklärung